Was mir wichtig ist

Was mir wichtig ist 

Die CSU ist meine politische Heimat. Ihre Orientierung wurzelt in Traditionen, die auch mich in Familie und beruflicher Entwicklung geprägt haben. Ich teile wichtige Ziele, denen sich die CSU in den kommenden Jahren verstärkt widmen will. Ausgehend von meinen beruflichen Erfahrungen als Landschaftsökologe und den Herausforderungen im Landkreis Kitzingen messe ich einigen dieser Ziele für meine Arbeit als Abgeordneter besondere Bedeutung bei. Mein Engagement für die Bürger und Bürgerinnen unserer Region wird vorrangig von den folgenden Akzenten geleitet:
 

Christliche Verantwortung vor Gott und den Menschen

Ich bin in einer christlichen Familie aufgewachsen. An christlichen Werten orientiert sich auch ganz entscheidend mein politisches Handeln. Ich sehe mich auf dieser Grundlage verpflichtet, meine Fähigkeiten für den Schutz des Lebens, der Aufrechterhaltung von Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit und der Bewahrung der Schöpfung einzusetzen.

Langfristig denken und handeln

Die bäuerliche Kultur hat mich auf Dauer geprägt. Ein guter Obst- oder Weinbauer lässt sich durch kurzfristige Erfolge oder Rückschläge nicht beeindrucken. Ein Waldbesitzer pflanzt Bäume, die seine Kinder oder Enkelkinder ernten werden. Erst ein konsequentes Denken und Handeln nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit bewahrt unserer Gesellschaft auf Dauer ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität.

Gemeinschaftsleben und bürgerschaftliches Engagement stärken

Stärker als dem Bürger in der Stadt ist uns auf dem Land die Bedeutung von gelebter Solidarität bewusst. Ohne freiwilliges Engagement ist eine Dorfgemeinschaft nicht am Leben zu halten, ohne die auch der Einzelne auf Dauer nicht existieren kann. Diese Erfahrung muss in jeder Generation neu belebt und mit neuen Wegen den gesellschaftlichen Veränderungen angepasst werden. Ich unterstütze daher ausdrücklich Initiativen bürgerschaftlichen Engagements wie „Zeit füreinander e. V." in meiner Heimatgemeinde.

Kommunale Selbstverantwortung für eine lebendige Demokratie

In den Kommunen werden die Grundlagen gelegt für ein vitales Gemeinwesen aus der Kraft aktiver, mitverantwortlicher Bürger. Vielerorts ist aber ein mangelndes politisches Interesse und schwindende Bereitschaft zu aktiver Mitarbeit zu beobachten. Ich setze viel Kraft und Zeit dafür ein, die Zusammenarbeit von Bürger und Staat in den Gemeinden zu stärken, neue Verantwortungsträger zu gewinnen und zu motivieren, Bürgermeister und Gemeinderäte in ihrem kommunalen Engagement zu unterstützen.

Unternehmerische Kräfte fördern

Engagierte Unternehmer sind wichtige Leistungsträger und Motoren für unsere Region. Das wirtschaftliche und oftmals auch soziale und kulturelle Leben in unseren Städten und Kommunen hängt oft entscheidend von ihrem lokalen Einsatz ab. Im Landkreis Kitzingen kann das Angebot an technologisch hochwertigen Arbeitsplätzen weiter ausgebaut werden. Deshalb gilt meine besondere Aufmerksamkeit der Identifizierung und Vermittlung staatlicher Hilfen für Betriebe, die in unserer Region den Ausbau dieser Arbeitsplätze forcieren.

Naturschutz aus Liebe zu Schöpfung und Heimat

Die großen Anstrengungen im Bereich Naturschutz und der Pflege der heimischen Wälder dienen dem Schutz unserer Lebensgrundlagen. Mit einer naturnahen Bewirtschaftung des Steigerwalds bewahren wir ihn als wertvollen Ruhe- und Erholungsraum für die Menschen. Dies bedarf einer intensiven Zusammenarbeit von Naturschutz, Tourismus, Land- und Forstwirtschaft. Dazu müssen auch neue Wege der Kooperation erschlossen werden. So setze ich mich  vor allem als Sprecher des Beirats Zentrum-Nachhaltigkeit-Wald im Steigerwald e.V. für den Erhalt des Steigerwalds als Naturpark in seiner jetzigen Form ein, die Naturschutz und angemessener Bewirtschaftung gleichermaßen dient.



 

Dr. Otto Hünnerkopf, MdL

Abgeordnetenbüro
Sambachstr. 29 a
97353 Wiesentheid
Telefon : 09383-1521
Telefax : 09383-909355